Fandom


Schreibweise: Ziu, Zio, Tiw, Tiv


Tius ist ein alter, germanischer Gott des Rechts, der von Wuotan als höchster Gott abgelöst wurde. Er ist Schutzherr der Thingversammlung. Nach ihm ist der Dienstag benannt.

EthymologieBearbeiten

An Tiuz erinnert auch das Wort deutsch (althochdeutsch diutisc). Diese Wurzel findet sich nach J. Grimm ebenso im Namen des griechischen Gottes Zeus wie im Namen von dessen römischen Entsprechung Jupiter (Jus von Djus). Auch der Name des Tuisto habe diese Wurzel, die instgesamt ein göttliches Wesen (lateinisch deus) meint. Ziu ist in Skandinavien als Tyr bekannt, der Sohn des Odin ist. Seine Rune ist Ti/Ziu. Im Kriegsgott Zio erkannten die antiken Autoren des Mars (griechisch Ares) wieder.

F. Aswynn hält eine Deutung des Namens Deutschland als "Tiws Land" ebenso möglich, wie Holland als "Land der Holda", Friesland als "Frijas Land", England als "Land des Ing", Österreich als "Ostaras Reich" oder Skandinavien als "Land der Skadi".

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.