Fandom


Übersetzung: Nagelschiff
Zugehörigkeit: Schiff


Nagelfar ist das Totenschiff, das aus den ungeschnittenen Nägeln der Verstorbenen gebaut wurde.

BeschreibungBearbeiten

Naglfar ist das größte aller Schiffe und gehört Muspell. Zu Ragnarök wird sich die Midgardschlange im Meer wälzen, so dass das Land überflutet wird, wodurch Naglfar los kommt. Der Riese Hymir wird sein Steuermann.

In der Völuspa heißt es außerdem, dass Loki das Steuer halten und von Osten her Muspels Leute ans Land bringen wird, wo auf der Ebene Wigrid die Schlacht zwischen Riesen und Göttern stattfinden wird.

Um die Ankunft von Naglfar herauszuschieben, ist es hilfreich, den Toten die Nägel zu schneiden.

DeutungBearbeiten

Der Mythos von Naglfar deutet die Ferne des Weltendes an. Lange Zeit wird vergehen, ehe der gewaltige Rumpf aus den schmalen Nägeln zusammengefügt sein wird.

Vergleichbar ist die Vorstellung vom Berg der Ewigkeit: alle einhundert Jahre trägt hier ein Vogel ein Sandkorn hinzu.

SonstigeBearbeiten

  • Naglfari heißt auch der erste Gatte der Nacht Nott. Ihr gemeinsamer Sohn war Audr.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.