Fandom


Schreibweise: Nagelring
Zugehörigkeit: Schwert


Nagelring oder Naglhringr ist ein Schwert der Thidrekssaga und der deutschen Heldensage abgewandelt. Die Klinge wurde, zusammen mit dem Helm Hildegrim vom Zwerg Alberich unter Zwang für den Riesen Grim gefertigt. Alberich stiehlt Grim jedoch das Schwert und übergibt es Dietrich von Bern, bevor der im Kampf Grim und dessen Frau Hilde tötet.

Später, als Dietrich von Bern das Schwert Eckesachs vom Riesen Ecke nach dessen Bezwingung erworben hat, gibt er Nagelring an Heime weiter.

Wie auch Dietrichs Schwert Eckesachs, wird das Schwert Nagelring bereits in Heinrich von Veldekes Aeneis am Ende des 12. Jahrhunderts erwähnt (V. 5695).

SonstigesBearbeiten

Das altnordische Wort "hringr" wird zwar meist als "Ring" übersetzt, kann prosaisch aber auch "Schwert" bedeuten (eig. der Ring am Schwertgriffe s. Helgakvidha Hjörv. 9). Somit könnte "Naglhringr" im übertragenden Sinne als "Spitzes Schwert" oder "Stechendes Schwert" übersetzt werden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.