Übersetzung: der Gierige und der Gefräßige
Zugehörigkeit: Wölfe


Geri und Freki sind in der nordischen Mythologie ein Wolfspaar, das - wie Huginn und Muninn - als Totentiere des Schlachtfeldes die ständigen Begleiter des Gottes Odin sind. Von den Speisen, die Odin in Walhalla vorgesetzt werden, nimmt er selbst keine zu sich, sondern trinkt nur den Wein. Alles Essbare verschlingen Geri und Freki.

"Geri und Freki

atzt der vielberühmte,
der kampfstolze Kriegergott;
doch von Wein nur
lebt der waffenstrahlende

Odin immerdar."

Ähnlich heißt es auch bei Snorri. In einer jüngeren Dichtung der Edda wird ein Wolfspaar Gifr und Geri genannt.

Sonstige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wölfe und die ihnen sehr ähnlichen Hunde werden in den Liedern der Edda sehr häufig genannt, sowohl in Gefolgschaft der Asen, wie Geri und Freki, als auch den Riesen zugehörig.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.