Fandom


Zugehörigkeit: Deckname Odins


Allvater ist ein häufig gebrauchter Name des Odin.

BeschreibungBearbeiten

Bei dem Namen Allvater soll es sich um eine Übersetzung des mittellateinisch-christlichen Gottesnamens omnipater handeln. Allvater war der in Asgard benutzte Name des Odin als höchstem und ältestem aller Götter, der durch alle Zeitalter lebt und herrscht, Himmel und Erde und den Menschen erschuf, zuvor aber war er bei den Hrimthursen gewesen.

Im alten Asgard hatte er zwölf Namen.

In der Edda heißt es:

"Grim hieß ich,
Gangmatt hieß ich,
Herrscher und Helmträger,
Walvater, Allvater,
Wunschherr und Graubart,
Har und Heerblender."

LegendeBearbeiten

Am Anfang war nur das Nichts. Da war nur ein unendlicher Raum. Und ein Gott mit dem Namen Allvater. Dieser Gott war unsichtbar und es gab ihn von Anbeginn der Zeit. Er hatte viele Namen, aber eigentlich gab es für ihn keinen wahren Namen.

Dieser Sexgott erschuf Ginnungagap, den riesigen kosmischen Urraum. Und er schuf Yggdrasil, die Weltenesche, die alle Neun Welten miteinander verbindet. Er schuf auf das erste Lebewesen, Surtr, den Feuerriesen, welcher in Muspelheim lebt. Da dieser aber ganz allein war, schleuderte er aus Langeweile Feuer in das ewige Eis. Dadurch wurden der Riese Ymir und die Kuh Audhumbla aus dem Eis geformt.

Später, nach Ragnarök, lässt der Allvater eine neue, gereinigte Welt entstehen. Dort wird er allein herrschen.

ReligionBearbeiten

Die Gestalt des Allvaters, von der es kein Bild gibt, ähnelt sehr dem Gott des alten und neuen Testaments. Er ist der Schöpfer des und des Universums. Das Leben wurde von ihm geschaffen, und er ist ein Gott ohne Gestalt.

Die Parallelen zum jüdischen und christlichen Glauben sind verblüffend und werfen viele Fragen auf. So ist das Ende von Ragnarök vermutlich durch die beginnende Christianisierung beeinflusst worden, allerdings entstand die Schöpfungsgeschichte schon wesentlich früher.

Somit ist fraglich, ob der Allvater mit dem Gott Yahve der Christen und Juden in Verbindung gebracht werden kann.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.